">">

Tom´s Blog

Vom Haldensee hinauf zum Neunerköpfle

20210926_114707

Vom Haus aus diesmal den Weg rechts vom Wasserfall gewählt, der über viele Stufen hinaufführte – in den ersten 5km über 600 Höhenmeter.

Eigentlich unspektakulär, aber landschaftlich sehr schön war das Neunerköpfle auf 1900 m das Ziel.

Den Gipfel dann aber rechts liegen gelassen ging es in Richtung Bergbahn.

Vom Plateau kurz vor der Bahn starten die vielen Paraglider, die man aus dem Tal bewundert.

Nach kurzer Einkehr entschieden wir uns, den Rückweg nicht mit der Bahn, sondern zu Fuß anzutreten.

So ging es zick-zack über Wald und Wirtschaftswege hinunter ins Tal.

Das Regenradar kündigte Schlechtwetter an und so entschieden wir uns in Tannheim einzukehren.

Gemütlich und regengeschützt (der Regen kam übrigens nicht!) bei Käsespätzle das Treiben vor der örtlichen Eisdiele beobachtet machten wir uns dann auf den Rückweg. 

Ähnliche Beiträge

 

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to http://thomas-hebel.de/

Nach oben