">">

Tom´s Blog

Wannseefähre nach Kladow

Unsere Nähe zum Wannsee nutzen wir natürlich aus um auch einmal den direkten Weg ans andere Ufer zu nehmen, nämlich mit der Fähre. Das 9 € Ticket, was es ab dem 01.06.20 gab kam uns dabei natürlich sehr recht, sparten wir uns doch jedes mal knapp 10 Euro.Und die Aussicht war kaum zu toppen, entlang ...
Weiterlesen
  230 Aufrufe

Ein Tag im Kiez

Den Tag starteten wir an der East Side Gallery. An der Oberbaumbrücke ging es dann hinein nach Kreuzberg. Was für ein Viertel! Hier gibt es nicht nur schräge Leute, auch schräge Läden, Straßen, Autos, Häuser und was sonst noch. Die S-Klasse, die alle 10 Minuten den Block kon...
Weiterlesen
  394 Aufrufe

Berlin 5.Tag - ab ins Berliner Getümmel

Heute ließen wir die Räder stehen und machten uns mit der S-Bahn auf den Weg in die City.Erstes Ziel war Schöneberg, von dort aus sollte der Fußmarsch beginnen.Es ging dann diesmal mehr durch die Stadtteile Richtung City und gegen Mittag nach dem Tempelhofbesuch (was hatten wir hier schon für Moment...
Weiterlesen
  366 Aufrufe

Wannsee - Luftwaffenmuseum und die Wannseefähre

Heute wieder einmal den Osten des Wannsees erkundet. Mit der Fähre ging es einmal quer über en Wannsee bis nach Kladow. Sehr schön am Wannsee gelegen und nichts wirklich mit der Metropole Berlin zu tun, obwohl es dazugehört.Von Kladow ging es dann in Richtung Luftwaffenmuseum nach Gatow, und wir war...
Weiterlesen
  507 Aufrufe

Berlin Tag 3 - die Monstertour

Für den 3. Tag war eine Tour vom Wannsee bis in die Berliner City geplant.Für den Hinweg hatten wir die längere Variante gewählt, die uns auf den klapprigen Leihrädern und den zu bewältigen Höhenmetern einiges abverlangte.Dafür gab es eine schöne Tour entlang der Havel, vorbei am Grunewaldturm ging ...
Weiterlesen
  472 Aufrufe

Von Wannsee über Babelsberg bis nach Potsdam

Am ersten Tag in Berlin wollten wir uns erstmal Leihräder besorgen. Ein Tip des Vemieters führte uns zu Fuß knapp 7km zum Bahnhof Griebnitzsee, und dort zum örtlichen Radverleih. Dies allerdings bei eher kühlen Temperaturen mir Schauern im 20 Minuten-Takt.Mit den Rädern gib es dann in Richtung ...
Weiterlesen
  485 Aufrufe

Von Wachtendonk nach Düsseldorf - eine neue (gute) Tourvariante

Immer auf der Suche nach der besten Tour nach Düsseldorf. Die gestrige Tour kam da schon ziemlich nah dran. Bis nach Düsseldorf nur über Feld- und Wirtschaftswege. Auf dem Rückweg dann viele bekannte Stellen, die aber ebenso gut waren um als fester Bestandteil der optimalen Route aufgenommen zu werd...
Weiterlesen
  394 Aufrufe

Den Gartenarbeitsplatz überdacht

Immer wieder haben wir uns aufgeregt, dass bei schlechtem Wetter die Arbeitsecke nicht zu gebrauchen war. Man stand im Regen uns alles war nass.Noch dazu kam, dass Arbeitsplatte, Unterschränke etc. mit der Zeit vermoderten und mehr oder weniger in den Sperrmüll gehörten.Also die Urlaubszeit genutzt ...
Weiterlesen
  489 Aufrufe

Überdachung Gartenarbeitsecke

Immer wieder haben wir uns geärgert, wenn der Regen die Arbeitsecke hinter der Garage unter Wasser gesetzt hat. Alles, was nicht wasserfest ist/war, vermoderte mit der Zeit. Und bei Regen draußen n den Blumentöpfen puzzeln macht auch keinen Spaß.Also haben wir überlegt wie hier am beten Ab...
Weiterlesen
  301 Aufrufe

Wachtendonk - Rund um Roermond - Wachtendonk

Eine ursprünglich geplante MTB-Tour, die ich dann aber mit dem E-Bike gemacht habe, dann aber leider nicht nachbearbeitet hatte. Und so kam es, dass ich auf dem Rückweg auf den schönsten MTB-Trails gelandet bin - leider mit 24 KG unterm Hintern ;) Dennoch eine tolle Tour, viel Wasser um mich herum u...
Weiterlesen
  601 Aufrufe

Einmal rund um Venlo

Von Wachtendonk zuerst einmal unspektakulär über die Felder, bis zu den Krickenbecker Seen. Am De Witt See dann den schwenk Richtung Norden und Leuth gefahren um dann durch die Venloer Heide bis nach Venlo zu radeln.Ja, ich fühlte mich schon fast wie ein Holländer ;) Überall hat man als Radfahr...
Weiterlesen
  431 Aufrufe

Zur Bislicher Insel und wieder zurück

Sehr empfehlenswerte Tour von Wachtendonk bis zum Rhein. Dann rheinabwärts bis nach Xanten und wieder zurück. 

Weiterlesen
  432 Aufrufe

Kunst - Kult(o)ur und Heimatliebe

Den ausgefallenen Hotelvoucher vom Weihnachtsmarkt hatten wir damals auf das Osterwochenende verlegt in der Hoffnung ein tolles Wochenende in der alten Heimat zu genießen.Und genauso kam es: Die Vorfreude kaum zu toppen und die Wetteraussichten auch nicht! Also ab nach Düsseldorf erst etwa...
Weiterlesen
  417 Aufrufe

Mit dem Rädsche zur Fortuna

Blauer Himmel, Sonnenschein! Ideales Wetter um mit dem Rad von TomBasi zur Fortuna zu fahren.Fortuna gegen den HSV - auch familiell eine interessante Begegnung ;)Also Karten gebucht, Räder klar gemacht und die bekannte Komoot-Route geladen.Der Wind war eine Komponente, auf dem Hinweg leider viel zu ...
Weiterlesen
  459 Aufrufe

Walking Venlo

Das schöne Wetter lockte uns heute mal wieder nach Venlo - endlich so etwas wie Frühling. Auch wenn Corona in den Niederlanden anscheinend kein Thema mehr ist, was hier und da schon sehr merkwürdig war.

Aber: kein Sport - nur mal so shopping und walking. Hat gut geklappt ;)

Weiterlesen
  497 Aufrufe

Parkleuchten im Grugapark Essen

 Alljährlich findet im Essener Grugapark das Parkleuchten statt. Bei mehr als 40 Lichtinstallationen sorgen über 1000 Scheinwerfer dafür alles ins richtige Licht zu setzen.Verschiedene Lichtinstallationen verwandeln Bäume, Sträucher und Wege im Grugapark zu einer außergewöhnlichen Flanierm...
Weiterlesen
  542 Aufrufe

Innsbruck

Gerade erst aus dem Skirualub zurück, ging es 3 Tage später wieder die gleiche Strecke in den Süden. Diesmal allerdings dienstlich in die bofrost* Zentrale nach Ötztal Bahnhof.Das super Wetter genutzt um einen Abstecher ins nahegelegene Innsbruck zu unternehmen.
View the embedded image gallery online at:
http://thomas-hebel.de/index.php?start=30#sigProId15848a531b
  653 Aufrufe

Tag 3 - zu Fuß auf den Berg

Der Wetterbericht hielt diesmal, was er versprach: Neuschnee!Nachdem wir die vergangenen Tage in der Sonne genießen konnten schockte uns dann auch 30cm Neuschnee nicht mehr. Geplant hatten wir sowieso die Tour zu Fuß hinauf zur Bergstation.Durch den tief verschneiten Wald ging es die 600 Höhenmeter ...
Weiterlesen
  530 Aufrufe

Tag 2 - die Sonne lacht immer noch!

Unglaublich, aber wahr!  Gerade wachgeworden ging der Blick sofort in den Himmel, und dort kündigte sich mit einem zartrosa Sonnenaufgang ein weiterer toller Skitag an.Nach ausgiebigen Frühstück ging es sofort auf den Berg. Nachdem wir am Vortag unsere fast vergessenen Skischwünge wieder a...
Weiterlesen
  408 Aufrufe

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to http://thomas-hebel.de/

Nach oben